top of page

Zeit für Dankbarkeit

Noch 5 Tage bis Silvester. Doch bevor du dir darüber Gedanken machst, welche Vorsätze du fasst und welche Pläne du im neuen Jahr umsetzen willst, empfehlen wir einen Moment inne zu halten. Um dir ganz bewusst Zeit zu nehmen für einen Rückblick.


Warum? Weil Dankbarkeit und Achtsamkeit unsere Resilienz stärken. Die positive Psychologie befasst sich seit den 1990er Jahren mit der Frage, was das Leben lebenswert macht. Und hat einige Antworten gefunden – über die wir ausführlich in einem der nächsten Newsletter berichten werden, versprochen. Heute geht es darum, dich mit einer einfachen Übung im Glücklichsein zu schulen.



Der Auftrag

Such dir einen ruhigen Ort. Schnapp dir ein Papier und einen Stift – und suche dir von den folgenden Fragen mindestens zwei aus, die du in den folgenden 10 Minuten beantwortest:


Wofür bin ich besonders dankbar in den letzten 12 Monaten?

Worauf bin ich stolz? Was würde ich rückblickend anders machen?

Wenn ich eine Überschrift für dieses Jahr wählen könnte – welche wäre das?

Was ist mein Wunsch für 2023?


Wer doch noch unbedingt einen Vorsatz fassen will (obwohl die wenigsten davon nachhaltig umgesetzt werden), wie wäre es mit folgenden: Schreibe täglich drei neue Dinge auf, für die du dankbar bist – mindestens 30 Tage lang. Danach sollte aus den bewussten Auszeiten eine Gewohnheit geworden sein, mit positivem Effekt für deine psychische Gesundheit. Lass uns gerne wissen, wie es dir dabei ergeht.


Noch 5 Tage, bis 2022 zu Ende geht. Wir wünschen dir und deinen Liebsten eine gemütliche Zeit zwischen den Jahren und ein wunderbares neues Jahr. Danke für deine Treue.


Linktipp Die positiven Effekte von Journaling: https://schreibenwirkt.de/journaling-studien/

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page